Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die nichtkommerzielle Digitalwelt mit Stefan Mey

25. April   19:3021:00

Die nichtkommerzielle Digitalwelt
Wie mit Mastodon, Signal, Wikipedia & Co. ein freieres und freundlicheres Internet entsteht

Jenseits der Silicon-Valley-Welt von Google, Meta und Amazon gibt es einen kleinen, feinen Kosmos nichtkommerzieller Digitalprojekte. Die Online-Enzyklopädie Wikipedia zählt etwa dazu, der Messenger Signal, die Twitter-Alternative Mastodon, der Browser Firefox oder das Kartenprojekt OpenStreetMap. Vieles ist dort anders: Die Beteiligten sitzen oft nicht in den USA, sondern in Europa, vor allem im deutschsprachigen Raum. Sie treibt die Freude an, der Menschheit etwas Nützliches zur Verfügung zu stellen – und nicht der Zwang, Gewinne zu erwirtschaften. Die Projekte arbeiten transparent und müssen weder mit Geld noch mit Daten bezahlt werden. Wie funktionierte diese nichtkommerzielle Digitalwelt, wer sind die 10 wichtigsten Vertreter und wie kann man die Projekte nutzen oder sich gar aktiv beteiligen?

Stefan Mey ist freier Journalist in Berlin und berichtet über Technologie-Themen. Sein Fokus liegt dabei auf gesellschaftlichen Entwicklungen, ökonomischen und politischen Machtverhältnissen im Internet und auf digitalen Gegenöffentlichkeiten. Im Herbst 2023 schrieb er sein neues Buch „Der Kampf um das Internet. Wie Wikipedia, Mastodon und Co. die Tech-Giganten herausfordern“, Verlag C.H.Beck und baut daraus für uns einen interaktiven Vortrag zum zuhören, nachdenken und disktutieren. Es wird spannend!

In den vergangenen Jahren hat er uns mit seinem Wissen über digitale Selbstverteidigung bereichert.

Einlass: 19:15 Uhr

Foto: Stefan Mey – Sergei Magel

 

 

Details

Datum:
25. April
Zeit:
19:30–21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Second Attempt e.V.

Veranstaltungsort

RABRYKA / GÖRLITZ
Conrad-Schiedt-Str. 23
Görlitz, Sachsen 02826 Deutschland
Telefon
03581 329913-2
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Mediennetzwerk Lausitz