Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Film und Diskussion: „Arena 196 – zwischen Wahl, Wende und Wirklichkeit“ von Yvonne und Wolfgang Andrä

25. April   18:0021:00

Der Dokumentarfilm begleitet fünf Kandidaten und eine Kandidatin – der AfD-Kandidat hat seine Teilnahme verweigert –  im  Wahlkreis 196 in Thüringen während des Bundestagswahlkampfs 2021: Frank Ullrich (SPD), Hans-Georg Maaßen (CDU), Sandro Witt (Die LINKE), Gerald Ullrich (FDP), Stephanie Erben (Bd‘90/DIE GRÜNEN) und Stefan Schellenberg (ÖDP) treten gegeneinander an.

Unerwartet schaltet sich die Kampagnenplattform Campact in den Wahlkampf ein, um den CDU-Kandidat Hans-Georg Maaßen zu verhindern und gibt damit die Strategie vor, wie die demokratischen Parteien gegenüber rechten Kandidaten und Kandidatinnen gemeinsam Mehrheiten bilden können. Aber Linke und Grüne wollen weiter für sich selber kämpfen, so wie auch SPD, FDP, ÖDP und CDU. Campact bringt schließlich Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow ins Spiel und der Druck auf Linke und Grüne wird immer massiver.

Ein Wahlkrimi beginnt.

Ein Film über Demokratie und politische Prozesse.

Im anschließenden Gespräch mit dem Filmschaffenden reflektierten wir den Umgang der Medienrezeption und Medienwirkung und hinterfragen wir die Funktion und Arbeitsweise von Dokumentarfilmschaffenden, besprechen Grenzen und Möglichkeiten des investigativen Journalismus‘, Verantwortung und eigene Haltung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Bei Fragen: Dirk Lienig, dlienig@arcor.de

Details

Datum:
25. April
Zeit:
18:00–21:00
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
https://jakubetzstift.de/veranstaltungen/

Veranstalter

Kulturfabrik Hoyerswerda
Telefon
03571 2093330
E-Mail
dlienig@arcor.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Jakubetzstift Wittichenau
Bautzener Straße 30
Wittichenau, Sachsen 02997 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon
035725/144663
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Mediennetzwerk Lausitz